Jollytherm GmbH • Gewerbepark Klinkenthal • 66578 Schiffweiler

Metallheizkörper

Metallheizkörper

Konventionelle Heizkörper erwärmen die Luft. Die erwärmte Luft steigt nach oben. Unter der Zimmerdecke ist es am wärmsten, der Rest des Raumes wird durch Luftumwälzung erwärmt. D.h. die meiste Wärmeenergie wird dort vorgehalten, wo sie niemand braucht und es wird die gesamte Raumluft in Bewegung versetzt. Das kostet natürlich Energie !! Der Infrarot-Heizkörper gibt ‚Wärmewellen‘ (Infrarotstrahlen) ab, welche nicht die Luft sondern nur die Wände bzw. Gegenstände erwärmen auf welche sie treffen. Die Sonne erwärmt z.B. auf diese Weise über Millionen km hinweg unsere Erde. Strahlungswärme ist Wellness pur, Menschen, Tiere und Pflanzen sind evolutionsbedingt so ‚geformt‘ das Infrarotwellen aufgenommen werden und z.B. das Immunsystem positiv beeinflussen können (z.B. IR-Lampe bei Rückenschmerzen etc.) Weniger Luftverwirbelung bedeutet weniger Staubaufwirbelung, also besseres Raumklima. Dadurch das Gegenstände, Personen und Wände direkt erwärmt werden wird weniger Energie verbraucht (keine Verwirbelungsverluste und kein unnützes Wärmedepot mit Verlusten unter der Decke), ein Strahlungsheizkörper kann so bis zu 30% gegenüber einem konventionellen Heizkörper sparen.

  • halter(1).jpg
 
Dekormöglichkeiten

Der Infrarot-Flachheizkörper ist ab Werk immer in weiß, da er aus Metall ist, haften unsere magnetischen Heizkörperverkleidungen. Hier haben Sie eine große Auswahl an Motiven um Ihren Heizkörper zu verschönern

 
Größen

 
Wissenswertes / Energiebedarf

Der Infrarot-Heizkörper ist höchst effizient, da er 100% der eingesetzten Energie in Wärme umsetzt und nur unmittelbar dann eingesetzt werden kann, wenn er gebraucht wird.  Das Einsparpotential ergibt sich dadurch das er z.B. keine Leitungsverluste hat und aufgrund seiner Eigenschaften als Strahlungsheizkörper (siehe ‚Das Prinzip‘) Der Mensch und vom Menschen geschaffene Geräte können die Physik jedoch nicht überlisten, das sollten Sie, wenn sie phantastische Fabelwerte was den Leistungsbedarf von Strahlungsheizkörpern erfahren, immer beachten. Wenn Sie Infrarotheizkörper nicht nur als edles Designelement bzw. Zusatzheizkörper für Ihr Wellnessempfinden einsetzen möchten und eine alleinige Raumbeheizung damit planen, sollten Sie folgende Faustwerte für den Wärmebedarf von Gebäuden beachten:


> Niedrigenergiehaus ca. 35-45 W/m²
> Neubau gemäß EneV ca. 55W/m²
> wärmegedämmter Altbau ca. 100W/m²
> ungedämmter Altbau ca. 125-150W/m²


Ein Raum mit 3x4 m Größe (=12 m²) hätte also als Neubau einen wärmebedarf um 660 W während als Altbau ab 1200 W nötig wären. Dementsprechend würde im Neubau ein 45 x 120 cm Heizkörper ausreichen, während man im Altbau zwei bräuchte (bzw. 1x 45 x 120 cm + 1x 55 x 70 cm). Der durchschnittliche Energieverbrauch eines permanent laufenden Heizkörpers wird bei einer Raumtemp. um 20°C durch Abschaltung des Heizelementes bei 65°C/85°C Oberflächentemp. auf ca. 50% / 80% der Anschlussleistung reduziert. Eine zusätzliche Abschaltung des Heizkörpers z.B. über Raumthermostate oder eine Laufzeitbeschränkung auf die feste Nutzungsdauer des Raumes über eine Zeitschaltuhr schafft weiteres Einsparpotential.Jedoch sollte man auch ungenutzte Räume nicht auf unter 15°C auskühlen lassen, da ansonsten das kalte Mauerwerk den Infrarotwellen entgegenwirken kann.

 
Montage

Zur Montage werden Haltebügel mitgeliefert welche an der Wand befestigt werden. Der Heizkörper wird in die Bügel eingehängt und durch verschrauben gegen ein ungewolltes abheben gesichert. Der untere Wandabstand wird durch  mitgelieferte Distanzhülsen eingestellt. Das Gerät hat ab Werk einen SchuKo-Stecker und bedarf eigentlich nur einer Steckdose. Natürlich ist auch ein (fachmännisch ausgeführter) Festanschluss möglich.

 
Regelung

Die Heizkörper verfügen standardmäßig über einen Dreistufenschalter an welchem man eine Oberflächentemperatur von maximal 65°C oder 85°C wählen kann. Um weitere Parameter wie Raumtemperatur oder Laufzeit etc. in die Steuerung mit einzubeziehen kann man natürlich auch entsprechende Raum- oder Uhrenthermostate vorschalten, hier würde sich dann ein Festanschluss empfehlen.

Bezeichnung Größe Farbe Leistung  
600 60 x 60cm weiß gekörnt ca. 600W  
800 60 x 80cm weiß gekörnt ca. 800W  
1000 60 x 100cm weiß gekörnt ca. 1000W  
1200 60 x 120cm weiß gekörnt ca. 1200W  

Sie möchten mehr wissen? Senden Sie uns Ihre Fragen per » E-Mail «

Jollytherm GmbH
Gewerbepark Klinkenthal
66578 Schiffweiler
Tel: 0 68 21 / 9 64 93 - 0
Fax: 0 68 21 / 9 64 93 - 20
E-Mail: info@jollytherm.de

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Wir beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns von Montag - Freitag
zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr

Copyright 1983 - 2016 Jollytherm GmbH